Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Künsbach

Künsbach

Künsbach wird 1289 erstmals erwähnt und wird in der Ausbauzeit entstanden und von Künzelsau aus besiedelt worden sein. Der Ortsname ist vom Personennamen "Kunzilo", der Koseform von Konrad, abzuleiten und heißt 1289 "Kunzylsbach", 1335 und später "Küntzelspach", 1682 "Küntzelsbach". Der im Kochertal ansässige Adel wird im 13. Jahrhundert den größten Teil des Grundbesitzes in Künsbach gehabt haben. 

Der Ort war 1806 Amtsort des Patrimonialamts Kupferzell, ab 1809 Teil des Schultheißenamts Kupferzell. Ab 1819 gehörte Künsbach zur neu gegründeten Gemeinde Feßbach und kam mit dieser im Zuge der Gemeindereform zur Gemeinde Kupferzell.

Derzeit hat Künsbach 108 Einwohner (Stand: 30.06.2016).

Der Ort war 1806 Amtsort des Patrimonialamts Kupferzell, ab 1809 Teil des Schultheißenamts Kupferzell. Ab 1819 gehörte Künsbach zur neu gegründeten Gemeinde Feßbach und kam mit dieser im Zuge der Gemeindereform zur Gemeinde Kupferzell.

Derzeit hat Künsbach 108 Einwohner (Stand: 30.06.2016).