Breitbandausbau: Kupferzell

Breitbandausbau: Kupferzell

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Breitbandausbau

Breitbandausbau im Gemeindegebiet Kupferzell

Die Grundlage für den förderfähigen Breitbandausbau im Gemeindegebiet Kupferzell ist der Breitbandatlas des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

 

Bereich Westernach

Der Breitbandausbau im Bereich Westernach beinhaltet die Teilorte Westernach, Beltersrot, Neu-Kupfer, Löcherholz und das Gewerbegebiet Neu-Greut. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen und der Netzbetrieb erfolgt durch die Telekom.

Der Breitbandausbau erfolgte in Interkommunaler Zusammenarbeit mit der Gemeinde Untermünkheim. Gefördert wird der Breitbandausbau durch das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Wüttemberg

 

- Glasfasernetz steht: Gewerbegebiet Untermünkheim/Kupferzell auf der Überholspur

Gewerbegebiet Kupferzell "Im Bild"

Der Breitbandausbau für das Gewerbegebiet Im Bild in Kupferzell beinhaltet die Erstellung eines Breitbandnetzes mit 1.000MBit symetrischer Übertragungsrate.Der Ausbaubereich ist nachfolgend dargestellt. Die Tiefbauarbeiten im Gewerbegebiet Im Bild sind nahezu abgeschlossen. Der Aufbau der Technischen Anlagen und die Inbetriebnahme wird bis Sommer 2021 abgeschlossen sein. Der Netzbetrieb erfolgt durch die Netcom.

Gefördert wird der Breitbandausbau über den "Sonderaufruf für Gewerbegebiete" durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie durch das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Wüttemberg.

- Am Wasserturm Hauptstraße A1

Breitausbau Kupferzell West

Der Breitbandausbau im Bereich Kupferzell West beinhaltet die Teilorte Ulrichsberg, Mangoldsall, Füßbach, Haghof, Sallhof, Ölmühle und Böfel. Im Ortsteil Belzhag erfolgt eine Mitverlegung im Zuge der Verkabelung der NetzeBW. Für den Netzbetrieb wurde die Netcom beauftragt. Zur Durchführung der Baumaßnahme mit einer Auftragssumme von ca. 2,8 Mio Euro wird die Firma Markgraf aus Bayreuth beauftragt. Die Fertigstellung der Bauarbeiten ist Ende 2021 und die Inbetriebnahme nach der Installation der Technischen Anlagen ist Mitte 2022 geplant.

Gefördert wird der Breitbandausbau durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie durch das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Wüttemberg

- Lageplan

Breitbandausbau Kupferzell Ost

Der Breitbandausbau im Bereich Kupferzell Ost beinhaltet die Teilorte Rüblingen, Eschental und Goggenbach. Die Breitbandversorgung erfolgt durch eine im Jahr 2010 in Betrieb genomme Richtfunkstrecke. Netzbetreiber ist DSLmobil GmbH. Parallel zum Betrieb der Richtfunkstrecken prüft die Gemeinde Kupferzell die Förderfähigkeit durch das Bundministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie durch das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg. Sobald eine Möglichkeit zur Förderung des Glasfaserausbaus in dem Bereich besteht wird die Gemeinde Kupferzell entsprechende Schritte veranlassen.

Breitbandversorgung in Neubaugebieten

Die Neubaugebiete innerhalb des Gemeindegebietes werden durch ein Glasfasernetz der Deutschen Telekom und durch ein Glasfasernetz von Unitymedia (Vodafone) versorgt.