Allgemeines: Kupferzell

Allgemeines: Kupferzell

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Hauptbereich

Allgemeines

Die Kindergärten der Gemeinde Kupferzell

Die Kindergärten Carlsschule und Sebastian-Kneipp-Kindergarten in Kupferzell sowie der Kindergarten Westernach und die Kleinkindbetreuung "Haus der kleinen Füße" in Kupferzell stehen unter der Trägerschaft der Gemeinde Kupferzell. Großzügige Räumlichkeiten und liebevoll gestaltete Außenbereiche sowie unterschiedliche Schwerpunkte zeichnen unsere Kindergärten aus. Unsere Kindergärten betreuen Kinder im Alter ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Für Kinder unter 3 gibt es Kleinkindbetreuung "Haus der kleinen Füße" in Kupferzell, sowie eine Kleinkindgruppe im Kindergarten Westernach. Zudem kooperiert die Gemeinde Kupferzell mit dem Tagesmütterverein Hohenlohekreis e.V. 

Weitere Informationen können Sie der Kindergartensatzung (gültig ab 01.01.2018) entnehmen.

Die jeweiligen Schließtage unserer Kindergärten können Sie nachstehend aufrufen:

Informationen zur Notbetreuung aufgrund des Corionavirus

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!


seit 17. März 2020 sind auf Beschluss der Landesregierung Baden-Württemberg alle Schulen und Kindertageseinrichtungen sowie sonstigen öffentlichen Einrichtungen geschlossen zu halten. Wie lange die Dauer der jeweiligen Schließungen anhält, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht abgeschätzt werden.

Seit 27. April 2020 findet eine schrittweise Öffnung des Einzelhandels statt und ab 4. Mai 2020 werden auch wieder Schulen – zumindest für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen- den Unterricht aufnehmen.

Des Weiteren gibt es in Baden-Württemberg seit 27. April 2020 für die Benutzung des ÖPNV und beim Einkaufen die Pflicht, einen Mund-/ Nasenschutz zu tragen.

Mit allen durchgeführten Maßnahmen sollen unabhängig von konkret diagnostizierten Corona-Fällen Infektionsketten frühzeitig unterbrochen und die weitere Ausbreitung des Virus verlangsamt werden. Selbstverständlich ist uns bewusst, dass die Kinderbetreuung für Sie alle eine große Herausforderung ist und in den nächsten Wochen bleiben wird.

In Übereinstimmung mit der Entscheidung von Kultusministerin Dr. Eisenmann ist seit 27. April 2020  eine Notfallbetreuung für Schul-, Kindergarten- und Krippenkinder eingerichtet. Diese Notbetreuung für Kinder kann von Erziehungsberechtigten in Anspruch genommen werden, wenn

  • es sich um alleinerziehende Erziehungsberechtigte handelt oder
  • wenn beide Elternteile

einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz außerhalb ihrer Wohnung haben, für ihren Arbeitgeber dort unabkömmlich sind und es keine andere Möglichkeit der Betreuung innerhalb der Familie gibt. Bei einem besonderen pädagogischen Bedarf kann durch die Gemeindeverwaltung Kupferzell eine Zustimmung für die Notbetreuung erteilt werden.

Die Gemeindeverwaltung stellt eine Betreuung von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr zur Verfügung. Bei begründetem Bedarf ist eine Verlängerung der Betreuung u. U. bis 17:00 Uhr möglich. Für einen notwendigen Betreuungsumfang sind die Tage mit tatsächlicher Präsenzpflicht am Arbeitsplatz maßgebend. Betroffene Eltern wenden sich bitte an die Verwaltung.

Frau Kolb ist unter der Rufnummer Telefonnummer: 07944 9111-37 oder per E-Mail karina.kolb(@)kupferzell.de erreichbar.

Für die Anmeldung zur Notbetreuung ist der vollständig ausgefüllte Antrag auf Gewährung einer Notfallbetreuung sowie die Bescheinigung des Arbeitgebers bzw. beider Arbeitgeber erforderlich. Die Arbeitgeberbestätigung muss spätestens einen Tag vor dem ersten Betreuungstag bei der Verwaltung eingegangen sein.

Bei allen Fragen rund um die Kinderbetreuung oder anderweitigen pädagogischen Themen stehen ihnen die Leitungen und die Erzieherinnen gerne zur Verfügung. Diese sind in den Einrichtungen täglich erreichbar.

In den Einrichtungen, wo eine Notbetreuung stattfindet, gelten verschärfte Hygienestandards. Am Eingang werden Fiebermessungen durchgeführt, Kinder mit Symptomen müssen von der Betreuung ausgeschlossen werden!

Informationen zu einer Notbetreuung in der Johann-Friedrich-Mayer-Schule (JFMS) erhalten Sie durch die Schulleitung über die entsprechenden Kanäle.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute, bleiben Sie Gesund!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Bürgermeisteramt Kupferzell
Christoph Spieles
Bürgermeister

Weitere Informationen

Diese können Sie der Kindergartensatzung entnehmen.

Die jeweiligen Schließtage unserer Kindergärten können Sie nachstehend aufrufen:

Kindergartenferien (Kindergartenjahr 2019/2020)

Hier finden Sie die Anmeldeformulare für unsere Kindergärten und unsere Kleinkindbetreuungen:

Anmeldeformular Kindergarten

Anmeldeformular Kleinkindbetreuung